News – Backcountry.com übernimmt bergfreunde.de

Es ist einiges los dieser Tage bei den Bergfreunden. Erst der Black Friday, an dem das gesamte Sortiment für -20% zu haben war, was mich irgendwie an meinen Post erinnert, der sich schon vor einer Weile mit dem Thema Rabatt auseinandergesetzt hat: Eine Industrie im Rausch.

Jetzt wurde die Nachricht veröffentlicht, dass backcountry.com die Gesellschaftsanteile übernimmt. Meiner Meinung nach ein klares Indiz dafür, dass es auch im Outdoor-Markt nicht mehr ruhig und beschaulich zugeht. Die Nische ist immer stärker umkämpft und die Anbieter müssen dringend Skalenerträge realisieren. Nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass mit Bergzeit.de ein umsatzstarker Konkurrent im e-commerce bereits zu Oberalp gehört, mag ein gewisser Zugzwang entstanden sein, um auch in Zukunft wachsen zu können.

Ob und inwieweit die transatlantische Kooperation das Wachstum generieren wird, muss sich wohl zeigen, aber in jedem Fall halte ich es für eine spannende Geschichte. Schließlich finden hier zwei Partner zusammen, die vom Geist sehr ähnlich sind (an der Stelle sei nochmal auf das brachiale Image-Video von backcountry verwiesen: This is Backcountry).

Unten noch einmal die Pressemitteilung im Original:

„Transatlantische Leidenschaft für die Berge: Bergfreunde.de geht mit dem führenden Online-Bergsporthändler der USA backcountry.com zusammen

KIRCHENTELLINSFURT (5. Dezember 2013) – Bergfreunde.de freut sich, heute seine Partnerschaft mit backcountry.com, einem der größten Onlinehändler für Outdoorausrüstung im Nordamerikanischen Markt bekannt zu geben. Backcountry.com übernimmt die Gesellschaftsanteile der Bergfreunde GmbH in voller Höhe.

Beide Unternehmen verstehen sich als Bergsport- und Outdoorfachhändler und bieten in diesen Kategorien hochspezialisierte, beratungsintensive Sortimente an, die von der Eisschraube bis zum Daunen-Expeditionsanzug reichen. Beide Händler sehen sich als Online-Marken, die fortlaufend am digitalen Einkaufserlebnis arbeiten, neue Beratungsformen austesten und sich so über die Jahre eine treue und große Stammkundschaft aufgebaut haben. Obwohl beide Unternehmen geografisch weit auseinander liegen, teilen sie die gleiche Philosophie, unternehmerische Herangehensweise und die gleiche Leidenschaft für den Bergsport. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit backcountry.com,“ so Ronny Höhn und Matthias Gebhard, Geschäftsführer von Bergfreunde.de. „Mit backcountry.com hat unser gesamtes Team den idealen, gleichgesinnten Partner gefunden um unseren Wachstumskurs nachhaltig fortzuschreiben und unsere E-Commerce-Philosophie weiter umzusetzen“.

“Die Firmenkultur und die bergsportbegeisterten Kunden beider Marken passen hervorragend zusammen, und eine Integration von bergfreunde.de in die backcountry.com-Familie bedeutet eine riesige Chance für beide Unternehmen und ihre Kunden,” so Jill Layfield, CEO von Backcountry. “Unsere Kunden auf beiden Seiten des Atlantiks werden von der Zusammenarbeit profitieren: Wir können unser E-Commerce- und Beratungs-know-how teilen, neue Marken und Kategorien anbieten, gemeinsam neue Märkte erschließen und unsere globalen Lieferantenbeziehungen dafür nutzen, ein noch besseres Einkaufserlebnis anzubieten.““

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s