Test / Review – Ortovox Piz Cartas

Die Rückkehr der Kernenergie

Die Piz Cartas von Ortovox wird als Leichtweste geführt. Dennoch bin ich von der Wärmeleistung so begeistert, dass ich jetzt schon mein Lieblingsteil für den Winter 13/14 gefunden habe. Das Paket von den Bergfreunden mit dem Testartikel kam schon vor einer ganzen Weile, aber die Weste musste erstmal auf allen möglichen Touren getestet werden.

Und nachdem der Föhn in den letzten drei Oktoberwochen zugeschlagen hat, dauerte es ein wenig. Aber spätestens seit dem kühlen Eiskletter-Tag zum 1. November am Hintertuxer Gletscher ist das Urteil klar: unglaublich warm das Teil. Gleichzeitig ist die Weste wahnsinnig leicht (nur 220 Gramm) und trägt unter einer Hardshell-Jacke nicht im Geringsten auf. Eisklettern ist eine Stop-and-Go Aktivität erster Klasse. Während man am Stand kaum warm genug angezogen sein kann, beginnt der Wärmestau nach drei, vier Zügen an den Eisgeräten. Hier muss die Kleidung mitspielen und immer das richtige Klima gewährleisten. Der Piz Cartas Weste gelingt genau das.

HIntertux-25

Beim Berglaufen habe ich die Weste direkt am Gipfel angezogen und bin dann gut isoliert ins Tal gelaufen. Die Wärme, und genau deshalb bezieht sich der Titel des Artikels auf die Kernenergie, ist sofort da. Während die Arme frei bleiben, was ich insgesamt sehr schätze, ist der Kern in Sekunden auf Reaktor-Temperatur.

Direkt nach dem Lauf, noch schwitzend, eine Isolationsjacke oder – weste anzuziehen, wäre bei Daune natürlich wegen der Feuchtigkeit immer so eine Sache. Bei der Swisswool Füllung hingegen ist das kein Problem. Im Gegenteil, diese scheint damit überhaupt kein Problem zu haben. Weder klumpt die Füllung, noch beginnt sie zu riechen. Gleichzeitig ist man vor Wind geschützt und wird schnell warm.

Rofan-4 (1)

Cooles Feature ist darüber hinaus auch die Möglichkeit, die Weste zu wenden. Entweder kann sie also in blau oder in orange getragen werden. Leider sind die zwei Einschubtaschen nur bei der blauen Version zugänglich, in der orange-farbenen Version bleibt nur mehr eine Brusttasche zur Verwendung. Was ich besonders schätze ist die Möglichkeit, den Kragen hoch zu schließen. Bei all den Entbehrungen, die Bergsport mitunter bedeutet, ist das ein wirklich geschätzter Komfort. Nacken und Hals bleiben so angenehm warm.

Kampenwand-8

Ortovox ist mit der Piz Cartas ein hervorragendes Kleidungsstück gelungen. Die Weste kann gut kombiniert werden und reiht sich so in meine Kleidungsauswahl ein. Bei Bergläufen trage ich sie im Abstieg über dem Softshell, beim Eisklettern durchweg unter dem Hardshell, beim herbstlichen Alpinklettern am Stand oder Gipfel. Hier wird nochmals deutlich, um was für ein Allround-Talent es sich bei der Piz Cartas handelt.

Etwas zu finden, was mir nicht gefällt, war hier wirklich schwierig. Hochwertige Verarbeitung und Materialien haben bei der Weste keinen Grund zur Beanstandung finden lassen. Einzig der mitgelieferte Packbeutel ist in die Knie gegangen – und das leider schon beim ersten verwenden des einhändig zu bedienenden Kordelzuges. Die angenähte Lasche habe ich ausgerissen, sodass ich jetzt mit beiden Händen arbeiten muss.

20131027_140933

Update – Skitouren

Eine weitere Verwendungsmöglichkeit hat sich nun mit Beginn der Skitouren-Saison aufgetan. Da man bergauf zwangsläufig ins Schwitzen kommt, habe ich begonnen, die komplett wegzulassen und steige nur noch mit Funktionsunterwäsche und dem Haglöfs Lizard Top darüber. Sobald es dann in Richtung Tal zurück geht und die Abfahrt beginnt, ziehe ich die Weste drüber und bleibe warm. Vom Packvolumen her noch besser als meine leichte Daunenjacke und von der Wärme völlig in Ordnung.

Wenn ich mich hinsichtlich der Temperatur oder des Windchills verschätze und schon im Aufstieg eine Isolation brauche, ist die Weste ebenso die optimale Wahl. Die Swisswool Füllung reagiert im Gegensatz zur Daune völlig unproblematisch auf Feuchtigkeit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s