Die Iden des März – Modekritik

Die Iden des März gehört ja zu den beachtenswerteren Filmen. Handlung und dergleichen sollen hier aber nicht Inhalt sein, sondern vielmehr der modische Aspekt. Immerhin spielen der Vize-Sexiest Man Alive und der Zweifach-Sexiest Man Alive darin Seite an Seite. Und die möchte man in gediegenem Zwirn vermuten. Aber weit gefehlt!

Nun kommen weder Gosling noch Clooney in Sack und Asche, doch bleibt ersterer deutlich hinter dem zurück, was noch in „Crazy Stupid Love“ zu sehen war, zurück. Letzterer ist in jedem der drei Ocean-Filme deutlich besser angezogen. Was auf den ersten Blick verwundert, ist auf den zweiten nur logisch, schließlich erhöht das die Realitätsnähe der Darstellung.

Zumal ich ein sehr kritischer Mensch bin und sofort bemerke, dass Clooneys Jackett im Fernsehinterview Falten wirft. Das des Moderators übrigens nicht. Die konsequent offenen obersten Hemdknöpfe verabscheue ich zutiefst. „Halbfertig angezogen“ erscheint mir ein solches Auftreten. Bei weitem nicht so lässig oder gar sportiv, wie es die meisten Tragenden eines solchen Looks empfinden.

Glücklicherweise werden die zwei Protagonisten von Philip Seymour Hoffman übertroffen. Kaum jemand kann so gut Assis spielen. Sowohl in „Der Krieg des Charlie Wilson“ als auch hier überdurchschnittlich intelligente Menschen. Aber beide Male optische Katastrophen.

Ebenso in Europa eher ein Fauxpas, in Amerika dennoch viel getragen: Das Button-Down mit Krawatte. Ursprünglich ja als Hemd der Polo-Spieler entstanden [Link] ist es definitiv in der sportlichen Ecke zu Hause und nicht zum Anzug zu tragen. Gleichwohl wird es hier mit Krawatte präsentiert.

Alles in allem tut das natürlich der Handlung und Spannung keinen Abbruch. Aber ich muss es dennoch festhalten. Der Film erhält das Prädikat „empfehlenswert“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s